US-Marine beschlagnahmt eine Tonne Kokain nahe den Galapagosinseln

San José (dpa) - Die US-Marine hat nahe den Galapagosinseln im Pazifik auf einem Schiff rund eine Tonne Kokain beschlagnahmt. Das Schiff sei unter der Flagge Costa Ricas gefahren und habe sich zum Zeitpunkt der Kontrolle in internationalen Gewässern befunden, teilte das Ministerium für öffentliche Sicherheit in San José mit. Vier mutmaßliche Drogenschmuggler und das Kokain werden nun nach Costa Rica gebracht. Die US-Marine und die costa-ricanischen Behörden arbeiten bei der Überwachung der Gewässer zusammen.

SOCIAL BOOKMARKS