USA wollen zwei Guantánamo-Häftlinge an Algerien ausliefern

Washington (dpa) - Die USA wollen zwei Guantánamo-Häftlinge nach Algerien überführen. Wie das Weiße Haus mitteilte, sucht US-Präsident Barack Obama dafür auch die Unterstützung vom Kongress. US-Medien hatten berichtet, für insgesamt 71 Guantánamo-Häftlinge solle eine Freilassung auf Bewährung geprüft werden. Obama hatte unlängst bekräftigt, das umstrittene Lager auf Kuba schließen zu wollen. Gut 100 der 166 Gefangenen waren dort zuletzt im Hungerstreik - mindestens 45 von ihnen wurden zwangsernährt.

SOCIAL BOOKMARKS