Ukraine: Wahlleitung beklagt Probleme im umkämpften Osten

Kiew (dpa) - Eine Woche vor der Präsidentenwahl in der krisengeschüttelten Ukraine hat die Wahlkommission in Kiew schwere Probleme im umkämpften Osten des Landes beklagt. In Donezk und Lugansk habe in einem Dutzend der Wahlbezirke noch nicht einmal die Vorbereitung für die Abstimmung am 25. Mai begonnen. Die Behörde forderte Interimspräsident Turtschinow auf, das Recht der Bürger auf Teilnahme an der Abstimmung zu garantieren. Durch die Kämpfe von Regierungstruppen und schwer bewaffneten Separatisten könnten die örtlichen Wahlkommissionen nicht arbeiten.

SOCIAL BOOKMARKS