Umfrage: Alternative für Deutschland kommt auf 3 Prozent

Berlin (dpa) - Die neue Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland kommt nach einer Umfrage aus dem Stand heraus auf drei Prozent. Das hat das INSA-Institut im Auftrag der «Bild»-Zeitung ermittelt. Die AfD hatte sich erst am Wochenende gegründet und ein Wahlprogramm verabschiedet. Darin fordert sie eine «geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes». Der Mitinitiator der Partei, Joachim Starbatty, sieht den Sturz von Kanzlerin Angela Merkel als realistisches Ziel seiner Partei.

SOCIAL BOOKMARKS