Umfrage: Bundesbürger kaufen weniger Lebensmittel auf Vorrat

München (dpa) - Verbraucher in Deutschland kaufen nach eigener Einschätzung zunehmend so ein, dass sie möglichst wenig Lebensmittel wegwerfen müssen. Das berichtet der «Focus» unter Berufung auf eine Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK. Demnach stimmten 52 Prozent der Befragten dem Satz zu: «Ich kaufe bewusst weniger Lebensmittel auf Vorrat ein, damit ich nicht mehr so viel wegwerfen muss». 2010 sagten das nur 44 Prozent der Befragten.

SOCIAL BOOKMARKS