Unklare Machtverhältnisse in Kiel - SPD will «Dänen-Ampel»

Kiel (dpa) - Politische Hängepartie in Kiel: Die Landtagswahl hat gestern unklare Machtverhältnisse in Schleswig-Holstein gebracht. Die bisher regierende CDU landete zwar prozentual knapp vor der oppositionellen SPD. Beide Parteien errangen aber gleich viel Sitze im neuen Landtag. Die SPD will nun mit den Grünen und dem Südschleswigschen Wählerverband eine Koalition bilden. Die sogenannte «Dänen-Ampel» hat jedoch nur eine Ein-Stimmen-Mehrheit. Die Parteigremien in Kiel und Berlin wollen heute über den Wahlausgang und die Konsequenzen beraten.

SOCIAL BOOKMARKS