Unschuldig Verurteilter nach mehr als zwei Jahrzehnten freigelassen

New York (dpa) - 22 Jahre nach seiner unrechtmäßigen Verurteilung wegen Mordes ist ein Mann in New York freigelassen worden. Eine Richterin in Brooklyn entließ den 58 Jahre alten David Ranta offiziell aus der Haft. Der Mann war als Opfer eines Polizeiskandals für den Mord an einem Rabbi im Februar 1990 verantwortlich gemacht worden. Die Polizei soll Zeugen massiv beeinflusst haben, weil sie einen Täter vorweisen wollte. Laut CNN waren auch seine Frau und seine Tochter bei de Freilassung da. Die Tochter war bei der Verurteilung ihres Vaters zwei, nun ist sie selbst schwanger.

SOCIAL BOOKMARKS