Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre nimmt Arbeit auf

Berlin (dpa) - Der Untersuchungsausschuss zur Kinderpornografie-Affäre um den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy nimmt heute die Arbeit auf. Die Einsetzung des achtköpfigen Gremiums durch den Bundestag ist für den späten Nachmittag geplant. Direkt im Anschluss soll die Runde zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen den SPD-Politiker Edathy wegen des Verdachts auf Erwerb und Besitz von Kinderpornografie.

SOCIAL BOOKMARKS