Unwetter vertreiben Hitze - Temperatursturz erwartet

Offenbach (dpa) - Mit Blitz und Donner verabschiedet sich die Hitzewelle aus Deutschland. Schauer und Gewitter ziehen von West nach Ost übers Land, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Die Folge ist ein Temperatursturz um teils mehr als zehn Grad. Das dürfte auch Probleme ganz anderer Art lösen: Eine Schule in Baden-Württemberg hatte sich schon Strategien gegen zu knappe Hotpants und bauchfreie Shirts bei den Schülerinnen überlegt. Die Gefahr von Blow-ups auf den Autobahnen geht mit sinkenden Temperaturen ebenfalls wieder zurück.

SOCIAL BOOKMARKS