Vater ließ Dreijährige im heißen Auto - Mädchen starb

Rybnik (dpa) - Ein dreijähriges Mädchen ist bei großer Hitze in Polen nach stundenlangem Aufenthalt in einem geschlossenen Auto gestorben. Ersten Ermittlungen zufolge war der Vater heute zur Arbeit gefahren und hatte seine Tochter im Auto auf dem Firmenparkplatz im polnischen Rybnik zurückgelassen, wie die Polizei mitteilte. Als er am Ende des Arbeitstages die Dreijährige leblos im Auto fand, erlitt der Mann einen Zusammenbruch. Er konnte zunächst nicht vernommen werden.

SOCIAL BOOKMARKS