Verbraucherschützer sollen gegen Datenmissbrauch klagen dürfen

Berlin (dpa) - Internetfirmen, die Daten ihrer Kunden missbrauchen, sollen es künftig mit schlagkräftigeren Gegnern zu tun bekommen. Verbraucherschutz-Organisationen bekommen laut einem Gesetzentwurf von Verbraucherschutzminister Heiko Maas das Recht, gegen Datenschutzverstöße von Unternehmen zu klagen. Der Einzelne allein könne sich gegen große Internet-Firmen nur schwer wehren, sagte Maas in Berlin. Zunächst hatte «Spiegel Online» über den Entwurf berichtet, der noch in der Ressortabstimmung steckt.

SOCIAL BOOKMARKS