Verdi-Chef Bsirske: Kurswechsel in Europapolitik

Berlin (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske hat einen Kurswechsel in der Europapolitik verlangt. Die Reaktion auf den Würgegriff der internationalen Finanzmärkte sei in nahezu allen EU-Staaten ein Angriff auf das Lohnniveau und auf die Sozialwirtschaft. Europaweit werde die Rente mit 67 durchgesetzt, Lohnkürzungen und Arbeitsplatzabbau im öffentlichen Dienst würden als Vorbild für die Privatwirtschaft propagiert und zugleich das Gesundheitswesen massiv eingeschränkt, so Bsirske. Notwendig sei jetzt eine Europapolitik, die Wachstum bei gleichzeitiger Rückgewinnung des Sozialen fördere.

SOCIAL BOOKMARKS