Verdi-Tarifkommission berät über Vorgehen im Kita-Streit

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundestarifkommission der Gewerkschaft Verdi ist in Frankfurt zusammengekommen, um über das Vorgehen im Kita-Tarifstreit zu beraten. Verdi-Chef Frank Bsirske wollte dem Gremium empfehlen, die Schlichtung in dem Tarifkonflikt für gescheitert zu erklären. In einer Mitgliederbefragung hatten fast 70 Prozent der betroffenen Verdi-Mitglieder die Schlichtungsempfehlung abgelehnt, die zwischen 2 und 4,5 Prozent mehr Geld für Erzieher und Sozialarbeiter vorsieht. Falls die Arbeitgeber nicht nachlegen, soll es wieder Streiks geben.

SOCIAL BOOKMARKS