Verfahren gegen Frankreich Ex-Präsident Sarkozy eingeleitet

Paris (dpa) - Gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy ist in der Korruptions- und Spendenaffäre um die L'Oréal-Erbin Liliane Bettencourt ein Verfahren eingeleitet worden. Dem 58-Jährigen wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Bordeaux vorgeworfen, die Schwäche der betagten Milliardärin ausgenutzt zu haben. Betont wurde, für Sarkozy gelte die Unschuldsvermutung. Zuvor war der Ex-Präsident erneut angehört worden. Sein Anwalt kündigte noch am Abend umgehend rechtliche Schritte gegen die Entscheidung an.

SOCIAL BOOKMARKS