Verfassungsschutz: Neonazis unterwandern Demos gegen Flüchtlinge

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt davor, dass Rechtsextremisten Demonstrationen gegen Flüchtlingsheime unterwandern. Die NPD und andere rechtsextremistische Gruppierungen versuchten gezielt, bürgerliche Demonstrationen für sich zu vereinnahmen, sagte Hans-Georg Maaßen der «Welt am Sonntag». Teilweise gelinge das auch. Im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist für den Nachmittag ein Protestmarsch gegen Flüchtlingsunterkünfte angemeldet. Erwartet werden mehr als 1000 Teilnehmer.

SOCIAL BOOKMARKS