Verhärtete Fronten im Haushaltsstreit belasten US-Börsen

New York (dpa) - Sich verhärtende Fronten im US-Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern haben die US-Börsen belastet. Die aktuellen, überwiegend positiven Konjunkturdaten fanden in diesem Umfeld kaum Beachtung. Der Dow Jones ging mit minus 0,56 Prozent auf 13 170 Punkten aus dem Handel. Der Euro gab im US-Handel seine Gewinne wieder ab und wurde bei 1,3077 Dollar gehandelt.

SOCIAL BOOKMARKS