Vermisster Junge am Warnemünder Strand tot aufgefunden

Rostock (dpa) - Ein Elfjähriger, der seit gestern Nachmittag am Strand von Warnemünde vermisst wurde, ist tot. Drei junge Frauen sahen den Jungen, wie er leblos im Wasser trieb. Ein Passant holte das Kind aus dem Wasser und versuchte, es wiederzubeleben. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Der Junge war mit drei Gleichaltrigen ins Wasser gegangen - bei starkem Wind und hohem Wellengang. Die anderen Kinder kamen an Land. Rettungskräfte hatten nach dem Elfjährigen gesucht, den Einsatz aber am Abend unterbrochen.

SOCIAL BOOKMARKS