Versandhändler Neckermann vor dem Aus

Frankfurt/Main (dpa) - Die Überlebenschancen für den insolventen Versandhändler Neckermann werden immer geringer. Es werde zwar noch mit einem Investor über eine Übernahme verhandelt, doch aus rechtlichen Gründen gab Neckermann.de seine Abwicklung zum 1. Oktober bekannt. Scheitern die Verhandlungen, würden damit rund 2400 Beschäftigte des traditionsreichen Unternehmens in der kommenden Woche ihren Job verlieren. Hintergrund ist, dass das Insolvenzgeld für ihre Löhne und Gehälter nur noch für diesen Monat reicht.

SOCIAL BOOKMARKS