Vertrauensfrage im griechischen Parlament

Athen (dpa) - Für Griechenlands Ministerpräsident Giorgos Papandreou geht es heute ums politische Überleben. Er will im Parlament in Athen am Abend die Vertrauensfrage stellen. Bislang ist völlig offen, ob er das Votum übersteht. Papandreou hatte gestern den Plan, das Volk über Milliardenhilfen und den dafür nötigen Sparkurs abstimmen zu lassen, zurückgezogen. Daraufhin schienen sich Regierung und Opposition anzunähern und auf eine Übergangsregierung zuzusteuern. Am Abend aber forderte der Oppositionschef den Rücktritt Papandreous. Der entgegnete: «Ich klebe nicht an irgendeinem Stuhl.»

SOCIAL BOOKMARKS