Von der Leyen sieht bei Frauenquote «Riesenschritt voran»

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat die Ablehnung der rot-grünen Initiative für die Frauenquote im Bundestag als Erfolg gewertet. Zum ersten Mal habe sich die CDU als größte deutsche Volkspartei im Parlament für eine feste Quote für Aufsichtsräte ausgesprochen - und zwar von 30 Prozent in sieben Jahren. Das sei ein Riesenschritt voran, sagte die Ministerin in der ZDF-Talkshow «Maybrit Illner». Von der Leyen zeigte sich überzeugt, dass diese Quotenregelung nach einem möglichen Wahlsieg von Schwarz-Gelb im Herbst auch mit der FDP vereinbart werden kann.

SOCIAL BOOKMARKS