WM-Viertelfinale ohne Deutsche - DEB-Team verliert gegen Russland

Minsk (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat trotz der bislang besten Turnierleistung gegen Russland das WM-Viertelfinale endgültig verpasst. Am Abend verlor die deutsche Auswahl gegen den Rekordweltmeister mit 0:3. Nach der vierten Niederlage in Serie kann die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes wie schon 2012 und 2013 die Runde der letzten Acht nicht mehr erreichen. Am Dienstag gegen die USA geht es um wertvolle Weltranglistenpunkte, die mit über die Olympia-Qualifikation 2018 entscheiden.

SOCIAL BOOKMARKS