Wahlbeteiligung in Thüringen und Brandenburg gesunken

Berlin (dpa) - In Brandenburg und Thüringen ist die Wahlbeteiligung gesunken. Nach ersten Erkenntnissen der ZDF-Wahlforscher haben nur 53 Prozent der Thüringer ihre Stimme abgegeben. Vor fünf Jahren waren es 56,2 Prozent. In Brandenburg nutzten laut ZDF 50 Prozent der Bürger ihr Wahlrecht. 2009 hatte die Beteiligung noch bei 67 Prozent gelegen - damals wurde allerdings am selben Tag der Bundestag gewählt.

SOCIAL BOOKMARKS