Wahlkommission bestätigt Sieg der Nationalkonservativen in Polen

Warschau (dpa) - Einen Tag nach der Parlamentswahl in Polen hat die Wahlkommission den Sieg der nationalkonservativen Opposition offiziell bestätigt. Die Partei Recht und Gerechtigkeit von Präsident Andrzej Duda erhielt demnach 37,6 Prozent der Stimmen und wurde stärkste Partei im neuen Parlament. Wie Landeswahlleiter Wojciech Hermelinski weiter mitteilte, entfielen auf die bisherige liberalkonservative Regierungspartei Bürgerplattform 24 Prozent der Stimmen. Zur Verteilung der Mandate wollte die Wahlkommission erst heute Angaben machen.

SOCIAL BOOKMARKS