Warnstreik bei der Bahn: 90 Prozent der Züge standen still

Berlin (dpa) - Bei dem bundesweiten Warnstreik bei der Bahn haben am Abend 90 Prozent der Güter- und Personenzüge stillgestanden oder hatten Verspätung. Das teilte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer mit. Nachwirkungen des Ausstands sind auch noch im Berufsverkehr am Morgen zu erwarten, wie ein Bahnsprecher warnte. Es sei eine große Herausforderung, alle Züge dorthin zu bringen, wo sie laut Fahrplan sein müssen. Er empfahl Reisenden, sich bei der Bahn im Internet zu informieren.

SOCIAL BOOKMARKS