«Weltsport-Auszeichnung» geht an Jamaikas Sprint-König Usain Bolt

Rio de Janeiro (dpa) - Jamaikas Sprint-Star Usain Bolt ist mit dem Laureus World Sports Award ausgezeichnet worden. Der sechsfache Olympiasieger erhielt in Rio de Janeiro für 2012 den Preis des «Weltsportlers des Jahres». Der Mannschaftspreis ging an das europäische Ryder-Cup-Team mit dem deutschen Golfer Martin Kaymer. Die US-Schwimmlegende Michael Phelps wurde mit dem Sonderpreis für außergewöhnliche sportlichen Leistungen geehrt. Action-Sportler des Jahres ist der Österreicher Felix Baumgartner. Er hatte als erster Mensch im freien Fall Schallgeschwindigkeit erreicht.

SOCIAL BOOKMARKS