Wetterchaos in Großbritannien: Zehntausende ohne Strom

London (dpa) - Sturmböen, Schnee und sintflutartige Regenfälle haben in Teilen Großbritanniens für Chaos gesorgt. Es gab Stromausfälle, Überschwemmungen und Verkehrsbehinderungen. In Nordirland waren rund 50 000 Häuser zeitweise ohne Strom. Hunderte Schulen blieben geschlossen. In Schottland und Nordirland fielen bis zu 40 Zentimeter Schnee, im Südwesten Englands gibt es Flutwarnungen. Für das Wochenende wird ähnliches Wetter vorausgesagt.

SOCIAL BOOKMARKS