Wikileaks: Snowden stellte Asylantrag auch für Deutschland

Berlin (dpa) - Der von den USA wegen Verrats gejagte Ex-Geheimdienstmann Edward Snowden hat nach Angaben der Enthüllungsplattform Wikileaks auch Asyl in Deutschland beantragt. Er hofft aber auch von anderen Ländern aufgenommen zu werden - auf einer Liste sollen insgesamt 21 stehen. Der russische Präsident Wladimir Putin bot ihm gestern unter Bedingungen Zuflucht an: Snowden müsse aufhören, den USA mit seinen Enthüllungen Schaden zuzufügen. Snowden hält sich wohl im Transitbereich eines Moskauer Flughafens auf.

SOCIAL BOOKMARKS