Wind facht Flammen in Kalifornien an

San Francisco (dpa) - Einer der größten Waldbrände in der Geschichte des US-Bundesstaates Kalifornien bedroht weiterhin den berühmten Yosemite-Nationalpark. Unterstützt von Löschflugzeugen kämpfen rund 3400 Feuerwehrleute gegen die verheerenden Flammen, die schon mehr als 500 Quadratkilometer Fläche vernichtet haben. Zwar hatte sich das Feuer zuletzt langsamer ausgebreitet, aber Wetterexperten warnten vor unberechenbaren Windstößen. Nach offiziellen Angaben waren zuletzt erst sieben Prozent des Brandes unter Kontrolle.

SOCIAL BOOKMARKS