Wirbel um Festnahme mutmaßlicher Islamisten

Bonn (dpa) - Parallel zu den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit hat die Polizei vier mutmaßliche Islamisten wegen Planung einer «schweren staatsgefährdenden Straftat» festgenommen. Drei Männer wurden gestern im Umkreis des zentralen Festortes Bonn gefasst, ein vierter im hessischen Offenbach. Zunächst hieß es, sie hätten sich illegal Schusswaffen verschafft. Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler jedoch keine Waffen oder gefährliche Gegenstände. Alle vier Männer wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie werden aber weiter beobachtet.

SOCIAL BOOKMARKS