Wirtschaft gegen Strompreisbremse und für niedrigere Stromsteuer

Berlin (dpa) - Die Wirtschaft lehnt die Pläne von Umweltminister Peter Altmaier für eine Strompreisbremse ab. Sie fordert stattdessen eine Senkung der Stromsteuer. Das sei der beste kurzfristig gangbare Weg zur Lösung des Problems stark steigender Stromkosten, sagte der DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Darüber hinaus muss aus Driftmanns Sicht auch mittelfristig etwas getan werden. Ohne einen Eingriff in die Vergütungsregelungen werde «die Rallye der Stromkosten» auch 2014 weitergehen.

SOCIAL BOOKMARKS