Wirtschaftsverbände fordern Abschaffung von Raucherpausen

Berlin (dpa) - Wirtschaftsverbände des Mittelstands haben die Einführung komplett rauchfreier Arbeitszeiten in Deutschland gefordert. Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Mario Ohoven, sagte der «Bild»-Zeitung, Raucherpausen kosteten die Betriebe bares Geld und störten den Arbeitsablauf. Beschäftigte sollten Zigaretten künftig nur noch in der Mittagspause oder nach Feierabend konsumieren. Vorbild sei Schweden, wo viele Firmen das Konzept «rauchfreie Arbeitszeit» umsetzten.

SOCIAL BOOKMARKS