YouTube ruft türkisches Verfassungsgericht an

Istanbul (dpa) - Das in der Türkei gesperrte Videoportal YouTube ruft nun das Verfassungsgericht in Ankara zu Hilfe. Das Unternehmen habe das Gericht angerufen, um eine Freigabe der Nutzung in der Türkei zu erreichen, berichtete der Sender CNN Türk. Die Verfassungsrichter hatten zuvor schon ein Ende der Twitter-Sperre verfügt, weil diese das Recht auf freie Meinungsäußerung verletzte. Um die Blockade von Youtube gab es in den vergangenen Tagen ein juristisches Tauziehen. Die Plattform ist aber weiter blockiert.

SOCIAL BOOKMARKS