Zehn Finnen knacken 57 Millionen schweren Eurojackpot

Helsinki (dpa) - Der Eurojackpot mit 57,3 Millionen Euro geht nach Finnland. Gewinner ist eine zehnköpfige Tippgemeinschaft, wie finnische Medien berichteten. Sie hatte die richtigen Zahlen und Zusatzzahlen angekreuzt. Fünf Teilnehmer aus Deutschland lagen nur ganz knapp daneben. Ihnen fehlte die zweite richtige Zusatzzahl. Immerhin reicht es für je zwei Mitspieler aus Baden-Württemberg und Bayern sowie einen Teilnehmer aus Sachsen damit noch für je knapp 230 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS