Zehntausende demonstrieren in Ungarn gegen neue Verfassung

Budapest (dpa) - Zehntausende Menschen haben am Abend vor der Budapester Oper gegen die neue ungarische Verfassung demonstriert. In Sprechchören forderte die Menge den Rücktritt des rechts-konservativen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Der ungarische Regierungschef nahm zur gleichen Zeit im Opernhaus an einem Festakt für das neue Grundgesetz teil, das am Neujahrstag in Kraft trat. Kritiker sehen in der Verfassung ein Instrument zum Abbau der Demokratie in Ungarn.

SOCIAL BOOKMARKS