Zeitung: Mutmaßlicher Terrorhelfer war NPD-Funktionär

Berlin (dpa) - Der als mutmaßlicher Unterstützer des Neonazi-Trios festgenommene Carsten S. war laut «Süddeutscher Zeitung» früher einmal NPD-Funktionär. Der 31-Jährige habe nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes 1999 an der Spitze des NPD-Kreisverbands Jena gestanden, heißt es. Außerdem habe er dem Thüringer Landesvorstand und als Landesvertreter dem Bundesvorstand der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten angehört. Carsten S. war gestern in Düsseldorf festgenommen worden.

SOCIAL BOOKMARKS