Zwei US-Marines nach mutmaßlicher Leichenschändung identifiziert

Washington (dpa) - Nach der mutmaßlichen Schändung getöteter Taliban-Kämpfer durch US-Soldaten sind zwei der vier Beteiligten identifiziert worden. Das berichtet der US-Senders CNN unter Berufung auf einen Sprecher der Marine-Infanterie. Die Namen der US-Marines wurden nicht genannt. Auf einem im Internet kursierenden Video ist zu sehen, wie US-Soldaten auf getötete Aufständische urinieren. US-Verteidigungsminister Leon Panetta verurteilte die Leichenschändung auf das Schärfste. Afghanistans Präsident Hamid Karsai forderte, die Täter so schwer wie möglich zu bestrafen.

SOCIAL BOOKMARKS