Zweitägige Suche nach vermisster Inga im Wald beendet

Stendal (dpa) - Hunderte Polizisten haben auf der Suche nach der vermissten Inga erneut ein Gebiet in Sachsen-Anhalt durchkämmt. Sie waren in einem dichten Wald bei Stendal unterwegs. Auch ein Hubschrauber flog über schwer zugängliche Bereiche. Trotz des großen Aufgebots mussten die Ermittler die Suche am Abend ohne konkrete neue Spur beenden. Die fünfjährige Inga war Anfang Mai spurlos verschwunden. Seitdem wird bundes- und europaweit nach dem Mädchen gefahndet. Es wurde eine Belohnung in Höhe von 25 000 Euro für den entscheidenden Tipp ausgesetzt.

SOCIAL BOOKMARKS