Zweite Tarifrunde bei der Deutschen Post endet ergebnislos

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Post und Verdi ist auch die zweite Verhandlungsrunde ohne eine Einigung zu Ende gegangen. Das sagte ein Sprecher der Deutschen Post auf dpa-Anfrage. Die Gewerkschaft fordert für die 132 000 Tarifbeschäftigten bei der Post sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 140 Euro mehr im Monat. Außerdem sollen die Auszubildenden monatlich 65 Euro mehr verdienen. Die Deutsche Post legte auch bei der zweiten Tarifrunde kein Angebot vor.

SOCIAL BOOKMARKS