Zwischenfall beim UN-Tribunal: Angeklagter soll Gift genommen haben

Den Haag (dpa) - Die Urteilsverkündung des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag gegen sechs bosnische Kroaten ist nach einem Zwischenfall unterbrochen worden. Einer der Angeklagten habe Gift genommen, sagte seine Verteidigerin am Mittwoch. Zuvor hatte der Mann gegen den Schuldspruch protestiert und etwas eingenommen.

SOCIAL BOOKMARKS