42 Prozent halten nichts von Guttenberg-Comeback

Berlin/München (dpa) - Eine knappe Mehrheit steht einem möglichen Comeback-Versuch von Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nach einer neuen Umfrage ablehnend gegenüber.

42,2 Prozent fänden eine neuerliche Bundestags-Kandidatur nicht gut, wie die «Bild»-Zeitung (Samstag) meldet. Das Lager der Guttenberg-Anhänger ist aber auch nach dem Sturz über die Plagiats-Affäre noch groß: 40,3 Prozent seien für eine Kandidatur bei der Bundestagswahl 2013, ermittelte das Umfrage-Institut YouGov für die Zeitung. Gut 17 Prozent sagten, ihnen sei eine Kandidatur Guttenberg gleichgültig.

SOCIAL BOOKMARKS