Hollande zieht erste Bilanz seit Amtsantritt

Paris (dpa) - Ein halbes Jahr nach seiner Wahl zum französischen Präsidenten zieht François Hollande heute eine erste öffentliche Bilanz seiner Regierungszeit.

Der Staatschef hat zu einer bis zu zweistündigen Pressekonferenz im Élyséepalast geladen.

Frankreich steht am Beginn einer Rezession. Die Arbeitslosenzahlen steigen, Unternehmen bauen Stellen ab oder müssen ganze Standorte schließen. Auch Hollandes Hoffnung auf Wirtschaftswachstum haben nach letzten Prognosen einen Dämpfer erhalten.

SOCIAL BOOKMARKS