UN: Noch immer 2,5 Milliarden Menschen ohne Toiletten

Neu Delhi (dpa) - Angesichts von weltweit noch immer 2,5 Milliarden Menschen ohne Zugang zu sanitären Anlagen hat der stellvertretende UN-Generalsekretär Jan Eliasson zu mehr Anstrengungen aufgerufen.

Es blieben nur noch etwa 1000 Tage Zeit, um das Millennium-Entwicklungsziel zu erreichen, wonach bis Ende 2015 die Zahl der Menschen halbiert werden soll, die keine Toiletten oder Latrinen nutzen können.

Etwa 1,8 Milliarden Menschen hätten seit 1990 Zugang zu Toiletten bekommen, teilte Eliasson am Donnerstag anlässlich des Weltwassertags am Freitag mit. Doch gebe es noch viel zu tun. In Indien etwa verrichten nach UN-Angaben mehr als 40 Prozent der Bevölkerung ihre Notdurft im Freien.

SOCIAL BOOKMARKS