Veranstalter erwarten 20 000 Menschen zu Blockupy-Demo

Frankfurt/Main (dpa) - Das Blockupy-Bündnis will heute seine Aktionstage in Frankfurt mit einem Demonstrationszug durch die Innenstadt beenden. Die Veranstalter erwarten 20 000 Menschen. Sie wollen gegen die Politik der Europäischen Union in der Finanz- und Eurokrise demonstrieren.

Am Freitag hatten die Kapitalismuskritiker vor der Europäischen Zentralbank (EZB), auf der Einkaufsmeile Zeil, vor der Deutschen Bank und am Flughafen protestiert. Während Blockupy von etwa 3000 Teilnehmern bei einer «Blockade» der EZB sprach, zählte die Polizei höchstens 1400 Protestierende.

Demo Blockupy/1.Juni

Hinweise der Polizei zu den Protesttagen

SOCIAL BOOKMARKS