1. FC Köln: U19-Trainer Ruthenbeck unbefristeter Vertrag
DPA
Zwei Spieler verfolgen einen Ball. Foto: picture alliance / Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild
DPA

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat seinen U19-Trainer und früheren Chefcoach Stefan Ruthenbeck mit einem unbefristeten Vertrag ausgestattet. Der 48-Jährige führte die U19 zur westdeutschen Meisterschaft und damit erstmals in die UEFA Youth League, die dann allerdings abgesagt wurde. Durch seine Hände gingen unter anderem die heutigen Profis Ismail Jakobs, Noah Katterbach, Jan Thielmann oder Sava-Arangel Cestic. Von Dezember 2017 bis Sommer 2018 war Ruthenbeck als Nachfolger von Peter Stöger Cheftrainer beim Bundesliga-Team, konnte den Abstieg aber nicht mehr verhindern. Vor seinem Wechsel in seine Geburtsstadt Köln hatte Ruthenbeck zwischen 2013 und 2016 den VfR Aalen und die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Bundesliga trainiert.

«Die hohe Durchlässigkeit zur U21 und zu den Profis ist für uns Jugendtrainer eine tolle Auszeichnung. Da geht mir das Herz auf», sagte Ruthenbeck. Die Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Mathias Heidrich und Carsten Schiel, lobten Ruthenbeck als «richtigen Mann an der richtigen Stelle. Sein Wirken ist inspirierend für alle Nachwuchstrainer im Verein.»

© dpa-infocom, dpa:210331-99-43743/2

SOCIAL BOOKMARKS