100 Jahre alte Handgranate auf Dachboden entdeckt
DPA
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
DPA

Dortmund (dpa/lnw) - Kurzer Schreckmoment für einen Dortmunder Mieter: Beim Aufräumen des Dachbodens entdeckte er eine Handgranate, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie lag in einer alten Kommode in dem Mehrfamilienhaus. Entschärfer des Landeskriminalamtes stellten fest: Die Granate war mehr als 100 Jahre alt, stammte aus dem Ersten Weltkrieg - und: sie war bereits entschärft. Sie enthielt keinen Sprengsatz mehr, war also für die Bewohner des Hauses in der Innenstadt ungefährlich.

SOCIAL BOOKMARKS