13-Jährige hat mehr als 200 Straftaten auf dem Konto

Viersen (dpa/lnw) - Ein 13-jähriges Mädchen mit mehr als 200 Straftaten auf dem Konto ist der Polizei in Viersen erneut ins Netz gegangen. Die 13-Jährige sei mit zwei weiteren Mädchen an einem Raub beteiligt gewesen, bei dem eine 78-jährige Frau an einem Geldautomaten überfallen wurde, berichtete die Polizei am Freitag. Da sie noch nicht strafmündig ist, befinde sie sich weiterhin auf freiem Fuß. In Kürze werde sie allerdings 14 Jahre alt und damit strafmündig.

SOCIAL BOOKMARKS