13-jähriges Mädchen verbrennt in Auto

Castrop-Rauxel (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel (Kreis Recklinghausen) ist am Freitagabend ein 13-jähriges Mädchen getötet worden. Ein 18-Jähriger kam aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum, der auf einer Mittelinsel stand, teilte die Polizei mit. Während das Auto in Flammen aufging, waren die beiden Insassen eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte den 18-Jährigen schwer verletzt aus dem Wagen retten, die 13-jährige Beifahrerin verbrannte bis zur Unkenntlichkeit.

SOCIAL BOOKMARKS