15 Festnahmen bei Großrazzia in Düsseldorfer Bahnhofsviertel

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einer Großrazzia im Düsseldorfer Bahnhofsviertel sind in der Nacht zum Mittwoch 15 Menschen festgenommen worden. Bei 14 von ihnen bestehe der Verdacht des illegalen Aufenthalts, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. 200 Polizisten waren im Einsatz, dazu Mitarbeiter von Zoll, Ordnungsdienst und Ausländeramt. In zwölf Etablissements seien mehr als 210 Menschen überprüft worden. Bestimmte Kneipen, Cafés und Bars im Bahnhofsviertel sollen der Diebesszene in der Landeshauptstadt als Rückzugsraum dienen.

SOCIAL BOOKMARKS