15-Jähriger Mofafahrer bei Unfall getötet
DPA
Ein Polizeifahrzeug an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
DPA

Rheine (dpa/lnw) - Ein 15 Jahre alter Mofafahrer ist am Dienstagnachmittag in Rheine bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Er sei an einer Kreuzung mit dem Auto eines 48-jährigen zusammengeprallt, teilte die Polizei mit. Der Autofahrer, der auf einer Vorfahrtsstraße unterwegs war, blieb bei dem Unfall unverletzt. Wieso es zu der Kollision kam, war zunächst unklar. Der Mofafahrer kam von einer untergeordneten Straße, hätte also warten müssen. Die Staatsanwaltschaft zog einen Sachverständigen zur Untersuchung hinzu.

SOCIAL BOOKMARKS