15-Jähriger flüchtet mit Papas Auto vor der Polizei

Meschede (dpa/lnw) - Verfolgungsjagd mit Tempo 160: Ein 15-Jähriger aus dem sauerländischen Meschede ist mit dem Wagen seines Vaters von der Polizei erwischt worden. Das Auto war in der Nacht zum Mittwoch einer Zivilstreife wegen der unsicheren Fahrweise aufgefallen. Als der Jugendliche die Verfolger bemerkte gab er Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über Landstraßen und durch einige Vororte von Meschede. Plötzlich rollte der Wagen ohne Licht in einen Waldweg. Dort konnten die Beamten den 15-Jährigen und seinen gleichaltrigen Freund auf dem Beifahrersitz stellen. Nach Auskunft der Polizei wurde das Duo nach der Anzeigen-Aufnahme den Eltern übergeben.

SOCIAL BOOKMARKS